Martin Post und Heinrich Blana

Didaktische Hinweise zur Nutzung der Website „natur-erforschen.net“ im Biologieunterricht der Sekundarstufe II

Der derzeit gültige Kernlehrplan für die Sekundarstufe II Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen Biologie (MINISTERIUM FÜR SCHULE UND WEITERBILDUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN, 2013) schreibt für den Unterricht im Inhaltsfeld „Ökologie“ folgende Aspekte verpflichtend vor:

„Das Inhaltsfeld Ökologie beschäftigt sich ausgehend von der fotosynthetischen Assimilation mit dem Energiehaushalt von Ökosystemen und untersucht die Wirkung biotischer und abiotischer Faktoren auf Individuen. Populationsdynamische Prozesse und Lebenszyklusstrategien lassen sich auf der Grundlage dieser Erkenntnisse verdeutlichen. Die Einschätzung und die Beurteilung von Faktoren, die eine Biozönose ausmachen, schaffen Erkenntnisse über die Komplexität von Systemzusammenhängen. Dies ist die Grundlage für die Bewertung anthropogener Eingriffe in Ökosysteme und deren mögliche Konsequenzen für die Dynamik und vorübergehende Stabilität von Ökosystemen sowie für Biodiversität und Klima. Die Basis für ein zukunftsfähiges ökologisches Verhalten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit kann damit gelegt werden.“

Nach dem Kernlehrplan werden obligatorische ökologische Aspekte aus drei verschiedenen Perspektiven behandelt, die im Unterricht ineinandergreifen sollen: inhaltliche Schwerpunkte, Zuordnung der Inhalte zu Basiskonzepten und Förderung der Kompetenzerwartungen. Diese im Lehrplan angesprochene Komplexität lässt sich nicht reduzieren.

Die Website „natur-erforschen.net“ stellt zu allen drei Bereichen anschauliche Bildbeispiele sowie ausgewertete Beobachtungs- und Messdaten mit entsprechenden Grafiken und Erläuterungen zur Verfügung, die aus der Schulpraxis gewonnen wurden und im Wesentlichen die Heimatregion (Regierungsbezirk Arnsberg) betreffen. Die angebotenen Unterrichtsmaterialien sollen die Lehrkräfte bei folgenden grundlegenden Fragestellungen unterstützen:

  • Wie schaffe ich die Kernlehrplan-Vorgaben unterrichtlich so umzusetzen, dass meine Schüler die grundlegenden Fachbegriffe an Hand von anschaulichen Beispielen und Materialien, möglichst anhand solcher aus dem Schulumfeld, lernen?
  • Welche naturwissenschaftlichen Denk- und Vorgehensweisen stecken hinter den ökologischen Fachbegriffen, wie lassen sich diese an konkreten Beispielen in Sinne einer wissenschaftspropädeutischen Schulung verdeutlichen und festigen?
  • Welche Bedeutung haben die zu erwartenden Kompetenzen mit Blick auf ein differenziertes ökologisches Wissen? Wie lassen sich die unterschiedlichen Kompetenzen durch die Bearbeitung von konkretem inhaltsbezogenem Material üben?

Die vorliegenden didaktischen Hinweise stellen einen interaktiven Wegweiser durch die Website „natur-erforschen.net“ dar. Er enthält Verknüpfungen von vorgegebenen ökologischen Themen des Lehrplans Biologie für die Sekundarstufe II mit entsprechenden themengebundenen Materialien in der Website. Dadurch wird eine gezielte Materialsuche erleichtert und somit eine umfangreiche praktische Hilfe für die Beantwortung der oben gestellten Fragen angeboten. Das Durchforsten mancher Bereiche der Website, wie die kommentierten Bildergalerien, kann auch Schülerinnen und Schüler als Grundlage für Referate und deren Präsentation dienen.

Didaktischer Wegweiser als pdf-Datei