Zielsetzung des Unterrichtsprojekts "Schriftflechte"

Inhaltlich Ziele

Es sollten folgende Fragestellungen  praktisch bearbeitet werden:

  • Wie sieht das Verbreitungsbild der Schriftflechte im Schulwald "Rumbecker Holz" in der Umgebung der Schule aus?
  • Wie sieht das Verbreitungsbild im angrenzenden Waldbereich aus? Bestätigen sich dort die im Rumbecker Holz ermittelten Präferenzen hinsichtlich Lage und Baumart?
  • Sind Beziehungen zwischen den Verbreitungsbild der Schriftflechte und der Landschaftsform zu erkennen?
  • Ist das Vorkommen der Schriftflechte entscheidend von dem Vorkommen bestimmter Substrat-Baumarten abhängig?
  • Sind Präferenzen bezüglich der Stammhöhe bei der Besiedlung der Substratbäume festzustellen?
  • Sind Präferenzen bezüglich der Himmelsrichtung bei der Besiedlung der Substratbäume festzustellen?
  • Welche weiteren Standortfaktoren sind für das Vorkommen der Schriftflechte verantwortlich?

Übergeordnete Ziele (Beitrag zum Kompetenzerwerb)

  • Erlernen und Anwenden von Kartierungs- und Messmethoden
  • Erlernen und Anwenden von Darstellungs- und Präsentationsmethoden
  • Schulen in der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung und im wissenschftspropädeutischen Arbeiten durch genaue Planung, bewusstes methodisches Vorgehen, altersgerechtes praktisches Arbeiten und genaue Dokumentation und Präsentation der Untersuchungsergebnisse
  • Gewinnen von Untersuchungsdaten im Schulumfeld, die als praktische, schulnahe Beispiele bei ökologischen Fragestellungen allgemein für den Unterricht zur Verfügung stehen.