Verbreitungsatlas der Vogelarten

Der vorliegende digitale Atlas der Vögel im Rumbecker Holz enthält Themenkarten  und Grafiken zur Verbreitung und zum Lebensraum der Brutvögel. Neben den Ergebnissen der Brutvogelkartierung sind auch Karten zur Waldstruktur dargestellt (siehe Kapitel "Karten Waldschichten" und Karten "Bodenelemente"), die als Hintergrundkarten mit den Revierkarten häufiger auftretender Vogelarten kombiniert werden. Von selten auftretenden Arten oder von Gast-Arten wird nur das Kartierungsergebnis dargestellt. Somit enthält etwa ein Drittel der Art-Seiten einen Satz mit meist folgenden Karten:

  • Registrierergebnis der Vogelart aus den Kontrollgängen
  • Verbreitungsmuster der aus dem Registrierergebnis abgeleiteten Reviere der Vogelart
  • Karte der Ausprägung der Kronenschicht mit Revierverteilung der Vogelart
  • Karte der Ausprägung der Strauchschicht mit Revierverteilung der Vogelart
  • Karte der Ausprägung der Krautschicht mit Revierverteilung der Vogelart
  • Karte mit Siepen, Hohlwegen, Böschungen und Bächen mit Revierverteilung der Vogelart
  • Karte mit Bereichen der Bodenfeuchtigkeit mit Revierverteilung der Vogelart
  • Karte mit dem Randbereich zu benachbarten Biotopen mit Revierverteilung der Vogelart

Den Karten sind Erläuterungen beigefügt, die Hinweise auf die spezifischen Besonderheiten einer Vogelart bei Nutzung des Rumbecker Holzes als Brut- und Nahrungsraum enthalten.

Desweiteren enthalten die meisten Artseiten 

  • einen Steckbrief der Vogelart mit Daten aus der Fachliteratur
  • ein Schema zum Brut- und Nahrungsraum der Vogelart, abgeleitet aus den Untersuchungsergebnissen im Rumbecker Holz und allgemeinen Daten aus der Fachliteratur
  • einen Weblink zur Verbreitungskarte und zur Lebensweise der Vogelart in Nordrhein-Westfalen, dargestellt in der Online-Ausgabe des nordrhein-westfälischen Brutvogelatlanten (GRÜNBERG & SUDMANN et. al. 2013)

Die Zeichnungen der einzelnen Arten auf den Karten stammen von FRIEDHELM WEICK und sind dem Kompendium der Vögel Mitteleuropas (BEZZEL 1985, 1993) entnommen (mit freundlicher Genehmigung des AULA-Verlags Wiebelsheim). Die Zeichnungen wurden vom Verfasser koloriert.

Die Fotos der Vogelarten im Verbreitungsatlas stammen von FELIX OSTERMANN, meist aufgenommen im Raum Dortmund. Sie unterliegen dem Copyright des Bildautors und dürfen nur im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen für nichtkommerzielle unterrichtliche und persönliche Zwecke genutzt werden.

Aus der folgenden Liste können die Art-Seiten ausgewählt werden. Die häufigeren Brutvogelarten, die mit Hilfe des thematischem Kartensatzes eine Ableitung oder Anschätzung von Beziehungen zwischen Strukturausprägungen und Artvorkommen im Rumbecker Holz erlauben, sind fett hervorgehoben. Ein Schema zum Brut- und Nahrungsraum wurde für alle im Rumbecker Holz registrierten Brutvogelarten erstellt, so dass sich mit Hilfe des Vergleichs dieser Schemata die artspezifische Nutzung des Waldes durch den Vogelbestand sichtbar wird.