Ökologische Gruppierungen von Gefäß-Pflanzen im Rumbecker Holz

Die Verbreitungsbilder der 105 kartierten Blütenpflanzen und Farne auf dem Hintergrund der Messdaten für die Bodenfaktoren Bodenfeuchtigkeit, Bodensäuregehalt und Bodenstickstoffgehalt erlaubten es, lokale ökologische Standortgruppen zu bilden und die meisten Pflanzenarten im Rumbecker Holz auf der Basis ihres Verbreitungsbilds und ihrer Standort-Existenz bezüglich der drei Bodenfaktoren auf direkte Weise jeweils einer Gruppe zuzuordnen. Neben dem lokalen Verbreitungsbild wurden bei der Gruppenbildung auch die überregional ermittelten Zeigerwerte (Bodenfeuchte-Zahl F, Bodenreaktionszahl R, Bodenstickstoffzahl N) der einzelnen Pflanzenarten nach ELLENBERG u. LEUSCHNER (2010) und damit indirekte Messwerte für das ökologischen Verhalten der Pflanzen einbezogen. Zu beachten ist, dass der wichtige Standortfaktor "bodennahe Licht-Intensität" im Rumbecker Holz nicht lokal gemessen wurde.